© dieses Webauftritts   bei M. Döring


Diese Seite ist optimiert für 1024x768 Pixel

Genealogie der Familie Döring vom Eichsfeld

 

 

 

 

 

Besucher seit 10.02.2002:

Mein Counter

 

aktualisiert am: 31.03.2014


Herzlich willkommen auf meiner Homepage!   

Ich möchte Ihnen hier die Geschichte meiner Ahnen vorstellen. 

Die Familie Döring stammt vom thüringischen Eichsfeld und lässt sich dort, u.a. dank einer umfangreichen Forschungsarbeit durch Dr. Paul Döring, Augenarzt in Berlin, (*1906, +1983), bis ca. 1480 zurückverfolgen. In der Rubrik Ahnengemeinschaft finden Sie unter anderem mein Verwandtschaftsverhältnis zu Dr. Döring...

Meine mütterlichen Ahnen stammen aus der Neumark, der Provinz Posen sowie der Grafschaft Glatz/Schlesien. Auf dieser Ahnenseite sind die Lücken in meinen Forschungsergebnissen größer als auf der Vaterseite.


Am alten Döring'schen Stammhof in Rüstungen findet sich folgende Inschrift, dank der Hilfe einiger Besucher meiner Webseite kann nun die Bedeutung der letzten drei Buchstaben dargestellt werden. Vielen Dank! :)


  • (Zimmer)Meister P... R... Solche Buchstabenfolgen oder Meistermarken gibt es an versch. Fachwerkbauten. (Bernhard Monecke, Ershausen)

  • Hier könnte es sich um die lateinischen Wörter Manu PRopria handeln, welches übersetzt eigenhändig heißt. (Holger Grube aus Duderstadt)

  • MPR bedeutet 1480. M=1000 P=400 R=80 (Roman Döring, Rauma)

  • mpr: manu propria, d.h. mit eigener Hand (Marion Döring)

  • MPR vielleicht Manus Proprietarum Restauravit (Holger, Leipzig)

  • Initialen die Ehefrau bzw. des Schwiegervaters oder die des Baumeisters, letzteres eher weniger (Es kann aber auch, wenn das Kapital nicht da war, der Geldgeber gewesen sein!) (Roland Pudenz, Erfurt)


Für Ergänzungen meiner Daten bin ich jederzeit dankbar und würde mich über einen Gästebucheintrag oder eine E-Mail freuen.

Und nun viel Spaß auf meiner Seite

Michael Döring